TV Total

Am 13.2.2007 bin ich 5 Minuten vor meiner 1.Staatsexamensprüfung in Virologie angerufen worden.
Da ich zu spät war, habe ich meine Mailbox abgehört, obwohl ich dafür keinen Nerv hatte, denn meine Gedanken kreisten nur um Viren…
Und da war plötzlich die Produktionsfirma von Stefan Raab dran. Ich solle doch so schnell wie möglich zurückrufen. So, was mach ich jetzt so kurz vor meiner Prüfung, die bestimmt 4 Stunden dauert. Danach wäre es bestimmt zu spät gewesen. Also habe ich gleich zurückgerufen.
Sie haben von mir gehört und von Millys Tricks und würden mich gerne in einer ihrer Shows haben!!! Ich hab mich gefreut wie ein Honigkuchenpferd. Diese Show wäre aber dann schon morgen! Da war zwar Virologie rum, aber ich hatte nur eine Woche Zeit für die nächste Prüfung in Bakteriologie und Mykologie. Ich hab ganz kurz überlegt und natürlich trotzdem zugesagt!
Wir haben ausgemacht, dass sie für mich alles organisieren und mich in 5 Stunden wieder anrufen, da ich ja zur Prüfung musste.
In der Prüfung kreisten meine Gedanken nur bei TV Total und nicht bei den Viren, wie es eigentlich nötig gewesen wäre ;) aber ich hab trotzdem mit einer 2 bestanden. Und was hätt ich mich geärgert, wenn ich nicht zurückgerufen hätte und es dann nicht geklappt hätte!
Naja am Abend haben sie zurückgerufen, mir die Abflugzeit vom Münchner Flughafen durchgegeben, wer mein Fahrer in Köln ist, wo ich übernachte und den Rückflug am nächsten morgen. Dann haben wir noch kurz ein Telefoninterview geführt über mich und Milly und wie es dazu kam, dass ich ihr so viele Tricks beigebracht habe usw.
Es war alles echt aufregend. Abends hab ich noch gepackt, Milly hatte wie immer mehr Gepäck als ich, und am nächsten morgen gings zum Flughafen. Da Milly eine erprobte „Flugbegleiterin“ wegen unseren vielen Flügen nach Spanien ist, war sie obergelassen. Ich musste da schon eher kämpfen mit meiner leichten Flugangst.
In Köln angekommen, hat mein Fahrer schon gewartet und mich mit den Worten begrüßt: „Oh ist die klein, aber soviel Gepäck?!“ naja ich wusste ja nicht, was ich alles brauche, Körbchen, Decke, Einkaufswagen, Fressen, … das summiert sich.
Es ging gleich in die Studios, die in einem alten Industriegebäude lagen. Von außen furchtbar hässlich und soviel Kabelrollen lagen im Hinterhof, aber innen echt der Traum! Lauter Bilder von Stefan Raab mit den ganzen Prominenten, dann Pinnwände mit Polaroids aller Gäste, die je da waren und ne super schöne Lounge mit Bar, wo man auf seinen Auftritt wartet.
Ich habe meinen eigenen „Aufpasser“ bekommen, der mir alles gezeigt hat und mit mir zu den Proben ist. bei den Proben wollten sie dann ein paar Tricks sehen, die Milly wie immer abspult als wäre es das normalste auf der Welt, das wir hier bei TV Total sind. Dann haben wir noch einen geeigneten Teppich ausgewählt, da Milly ja nicht auf „harten“ Boden arbeitet. Die Kameraleute haben ein paar Einstellungen ausprobiert und am Ende haben wir noch getestet, ob Milly ein Problem hat, wenn die Band volle Lautstärke spielt. Ihr war es aber sch…egal, dass neben ihr so ein Lärm gemacht wurde.
Tja dann hieß es warten, denn ich war mittags schon da und am Abend war erst die Aufzeichnung. An dem Tag wurden zwei Sendungen aufgezeichnet, die vom selben Tag noch und „meine“, die aber erst am Rosenmontag ausgestrahlt werden sollte. Was natürlich perfekt war, so konnte ich jedem Bescheid geben und der Pegnitz Zeitung in Lauf einen schönen Bericht erstatten.
In der Lounge hat mich dann Stefan begrüßt und etwas mitleidig in Millys Körbchen geguckt und meinte nur: „Ist die klein und die soll was können?!“ dann gabs aber noch einen netten Smalltalk und er ist ab zu seiner ersten Sendung. Ich habe ich die erste Sendung von de Lounge aus verfolgt, bin dann mit Milly nochmal raus und musste dann in die Maske. Milly hat derweil in einem ruhigen Nebenraum gewartet.
Tja und dann gings los. Ich war eigentlich echt nicht nervös, was mich echt gewundert hat. Und Milly, die war eh die Ruhe selbst. Meine größte Angst war nur, dass ich diese elend steile Treppe mit Milly auf dem Arm hinunterfalle. Kurz vor meinem Auftritt habe ich noch mit Elton geplaudert und schon wurde ich angekündigt.
Ich habe die Treppe ohne Sturz gemeistert *freu*. Milly war auf meinem Schoß und hat wie immer gezittert. Dann hab ich mich nett mit Stefan unterhalten, der mich komischerweise gesiezt hat und überhaupt keinen Ansatz von Veralbern an den Tag gelegt hat. Und dann sind wir vor auf unseren Teppich und haben unsere Tricks gezeigt, Stefan war schwer beeindruckt, denn ich hab ihn neben mir immer nur „oh“ und „ah“ sagen hören, was man im Fernsehen dann gar nicht so mitkriegt. Milly war echt super, ich bin total stolz auf sie. Auch Stefan wollte sich an ein paar Tricks probieren, die Milly auch fast alle mit ihm gemach hat.
Anscheinend wollte ich nicht mehr weg, weils einfach soooooo cool war, das ich immer wieder „einen Trick hab ich noch“ gesagt hab ;) ich habe meine 9 Minuten die eigentlich vorgesehen waren auch überzogen, was man auch daran sieht, dass die singende Stewardess am Ende der Show im Fernsehen nach der Hälfte des Liedes abgewürgt wurde… (vielleicht aber auch weils nicht besonders gut gesungen war?!)
Ich bin mit Milly die Treppe wieder rauf, hab sie nochmal Männchen machen lassen und dann wars schon wieder vorbei.
Mein „Aufpasser“, Elton und die anderen haben meinen Auftritt gelobt und dann gings wieder in die Lounge.
Als die Sendung vorbei war, kam Stefan Raab nochmal und hat sich bedankt, Milly gelobt und ich durfte noch ein paar Fotos mit ihm zusammen schießen.
Dann wurde ich vom Fahrer ins Hotel gebracht, wo ich die ganze Nacht nicht schlafen konnte, weil mir die Show nicht mehr aus dem Kopf ging und ich mir überlegt habe, was ich denn überhaupt alles gesagt und gezeigt habe. Das war nämlich schon kurz nach der Sendung wie weggeblasen.
Am nächsten morgen hab ich noch schön gefrühstückt und dann gings ab zum Kölner Flughafen und wieder nach München, wo mich mein Lernstoff für die nächste Prüfung erwartete.
So das war echt zwei super geile und aufregende Tage in Köln und ich würde so gerne nochmal ;)